Zentrale Aufgabe der Justiz des Landes Brandenburg ist es, allen Bürgerinnen und Bürgern zu ihrem Recht zu verhelfen. Den Geschäftsbereich bilden die Gerichte, Staatsanwaltschaften und der Justizvollzug.

Im Herzen von Europa gelegen, wird unser Alltag durch die Europäische Union maßgeblich geprägt. Internationale Beziehungen und Fragen der Entwicklungspolitik haben ebenfalls einen festen Platz im MdJEV.

Die Abteilung für Verbraucherschutz kümmert sich um die zahlreichen Anliegen der Bürgerinnen und Bürger im Rahmen des wirtschaftlichen und gesundheitlichen Verbraucherschutzes sowie um den Tierschutz.


Neue Herausforderungen für die Gefangenenhilfe - MAZ vom 09.08.2018

Justizminister Ludwig übergibt Förderbescheid an den Verein Soziale Initiative Niederlausitz e. V.

Brandenburgs Badeseen überzeugen mit sauberem Wasser - MAZ vom 05.07.2018

Europaminister Ludwig: „Frankfurt und Słubice sind Spitze“ - MOZ vom 23.06.2018

Pilotprojekt zur elektronischen Gerichtsakte gestartet - Berliner Morgenpost vom 20.06.2018

Brandenburg kämpft gegen Verschwendung von Lebensmitteln - MAZ vom 13.06.2018

Sieben Berufseinsteiger mit guten Nerven - MAZ vom 18.05.2018                       

Potsdam feiert Europa - PNN vom 15.05.2018

Engagiert in Europa - MOZ vom 14.05.2018

Geschichtsbahnhof kann starten - MOZ vom 13.05.2018

Riskanter Eingriff - PNN vom 11.05.2018

Staatssekretärin steht Schülern Rede und Antwort - MOZ vom 03.05.2018

Amtsgericht in Eisenhüttenstadt wackelt nicht

Europa im Bild: Viele Farben, viele Stimmen, viele Geschichten - 23.03.2018

EveLab: Gesunde Ernährung und bewusster Umgang mit Lebensmitteln - 17.03.2018

Brandenburg sucht Laienrichter - 09.03.2018

Schwarzfahrer sollen nicht mehr ins Gefängnis - 20.02.2018

Mehrere Gefangene vorzeitig zum Fest entlassen

Neue Lobby für gutes Schulessen

Was Migration bedeutet

Schulverpflegung für Jugendliche attraktiver machen

So wird Brandenburgs Landwirtschaft umgepflügt

Justizzentrum erstmals weihnachtlich erleuchtet

Bürgerdialog zu Flucht und Migration in Luckenwalde am 14.11.2017

Sicherer arbeiten am Sozialgericht

Justizminister Ludwig will Ersatzhaft abschaffen

Besseres Schulessen für alle Kinder

Ministerin Ernst und Staatssekretärin Quart verteilen Bio-Brotboxen

Gesprächsrunde mit Herrn Staatssekretär Dr. Ronald Pienkny zum Thema "Justiz vor dem Kollaps? - Immer mehr Gerichte klagen über Personalnot"

Interview mit Frau Staatssekretärin Anne Quart zum Thema "Geborgte Zukunft - Entwicklungspolitische Leitlinien für die Bundesländer"

Diskussion um Tierschutz - MAZ online, 28.07.2017

Schnelle Hilfe für Gewaltopfer in Potsdam - MAZ online, 15.07.2017

Historische Oder-Stahlbrücke nach Polen wird saniert - MOZ online, 06.07.2017

 

Bürgerdialoge in Brandenburg:

Mit den insgesamt acht Bürgerdialogen in Brandenburg schaffen die Europäische Kommission und das Ministeriums der Justiz und für Europa und Verbraucherschutz des Landes Brandenburg ein öffentliches Diskussionsforum über aktuelle Themen der Europäischen Union. Im Mittelpunkt der Diskussionen stehen dabei die Themen Migration und Flucht, Verbraucherschutz und Digitalisierung.

Weitere Informationen finden Sie auf den Internetseiten der Deutsche Gesellschaft e.V. sowie des Bündnis für Brandenburg.

Termine:

27. August 2018, 18.00 Uhr in Prenzlau (Dominikanerkloster, Uckerwiek 813, 17291 Prenzlau)
Thema: Verbraucherschutz

Nähere Informationen zum Programm und zum Veranstaltungsort finden Sie hier  

7. September 2018, 18.00 Uhr in Forst (Ratssaal im Rathaus, Lindenstr. 10-12, 03149 Forst)
Thema: Digiatlisierung

28. September 2018, 18 Uhr in Treuenbrietzen (Bürgerhaus, Breite Straße 71, 14929 Treuenbrietzen)
Thema: Digitalisierung

15. Oktober 2018, 18.00 Uhr in Strausberg (Stadtverwaltung Strausberg, Hegermühlenstraße 58, 15344 Strausberg)
Thema: Verbraucherschutz

18. Oktober 2018, 18.00 Uhr in Schwedt/Oder (MehrGenerationenHaus im Lindenquartier, Bahnhofstraße 11b, 16303 Schwedt/Oder)
Thema: Migration und Flucht