Zentrale Aufgabe der Justiz des Landes Brandenburg ist es, allen Bürgerinnen und Bürgern zu ihrem Recht zu verhelfen. Den Geschäftsbereich bilden die Gerichte, Staatsanwaltschaften und der Justizvollzug.

Im Herzen von Europa gelegen, wird unser Alltag durch die Europäische Union maßgeblich geprägt. Internationale Beziehungen und Fragen der Entwicklungspolitik haben ebenfalls einen festen Platz im MdJEV.

Die Abteilung für Verbraucherschutz kümmert sich um die zahlreichen Anliegen der Bürgerinnen und Bürger im Rahmen des wirtschaftlichen und gesundheitlichen Verbraucherschutzes sowie um den Tierschutz.


Aktuelles zur Afrikanischen Schweinepest 

Die Afrikanische Schweinepest (ASP) ist eine hochkontagiöse Erkrankung der Haus- und Wildschweine mit erheblichen wirtschaftlichen Auswirkungen durch Tierverluste und Restriktionsmaßnahmen im Falle von Ausbrüchen.

Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)
Merkblatt für Jäger
Merkblatt Probenahme ASP
Merkblatt für Schweinehalter
Stallflyer
Beitrag "Schwarzwildforum" auf der Homepage des MLUL

Weitere Informationen finden Sie hier

Aktuelle Informationen vom Friedrich-Loeffler-Institut

„To be or not to be … a European?“ - Trilateraler Jugendwetteberb Young Europeans Award geht in die zweite Runde

Zur Förderung des Dialogs und Austausches zwischen jungen Menschen aus den großen Kulturlandschaften des Weimarer Dreiecks rufen Organisationen aus Deutschland, Frankreich und Polen nun bereits zum zweiten Mal junge Europäer bis 21 Jahre zur Teilnahme am Young Europeans Award auf, der dieses Jahr unter dem Motto „To be or not to be… a European?“ steht. Gastland des Programmjahrs 2017-2018 ist das Vereinigte Königreich. 

Die Teams können ihren Beitrag bis zum 1. März 2018 unter www.young-europeans-award.org einreichen. Das beste Projekt wird anschließend durch eine internationale Jury unter dem Vorsitz von Volker Schlöndorff ausgewählt. Das Gewinnerteam darf nach Warschau reisen und an der offiziellen Preisverleihung teilnehmen.

Der Young Europeans Award startete unter der Schirmherrschaft der Außenminister im Rahmen des Weimarer Dreiecks und ist eine gemeinsame Initiative des Deutsch-Französischen Jugendwerks (DFJW), der Allianz Kulturstiftung, der Stiftung Hippocrène, der Stiftung für deutsch-polnische Zusammenarbeit (SdpZ) sowie des Deutsch-Polnischen Jugendwerks (DPJW), in Kooperation mit UK-German Connection.