Europäisches Jahr

Europäische Jahre – wozu eigentlich?

Die Europäischen Jahre sollen für bestimmte Themen sensibilisieren, Diskussionen anstoßen und zum Umdenken anhalten. In Europäischen Jahren werden in der Regel zusätzliche Finanzmittel für einschlägige lokale, nationale und grenzübergreifende Projekte bereitgestellt.

Ein Europäisches Jahr ist für die EU-Institutionen und die Regierungen der EU-Länder auch Anlass für starke politische Signale und die Zusicherung, dass das betreffende Thema künftig auf der politischen Tagesordnung stehen wird. Manchmal schlägt die Europäische Kommission neue Rechtsvorschriften zum jeweiligen Thema vor.

Wie wird das Thema eines Europäischen Jahres ausgewählt?

Die Themen werden von der Kommission vorgeschlagen und vom Europäischen Parlament und den Regierungen der EU-Länder angenommen.


Europäische Jahre im Überblick
Europäisches Jahr 2016/2017 im Land Brandenburg

Leider haben die Mitglieder Europäischen Union 2016 und 2017 auf ein spezielles Themenjahr verzichtet. Aus diesem Grund haben wir uns entschieden auch in diesem Jahr an die thematische Ausrichtung des Europäischen Jahres für Entwicklung anzuknüpfen. Denn das Thema der Nachhaltigen Entwicklung, dem Kampf gegen den Klimawandel und einer gerechten Verteilung von Wohlstand im globalen Maßstab bleiben weiterhin hochaktuell.

Europäisches Jahr 2015

Das Europäische Jahr für Entwicklung 2015 stand unter dem Motto "Unsere Welt, unsere Würde, unsere Zukunft" und war eine breit angelegte Kommunikationsmaßnahme zu allen Facetten der Entwicklungspolitik und der Nachhaltigen Entwicklung der EU und ihrer Mitgliedstaaten.

Informationen und Beratung für alle Akteure und Interessierten in Deutschland gibt weiterhin die im Auftrag des BMZ bei Engagement Global eingerichtete Geschäftsstelle.

Veranstaltungen im Land Brandenburg

Den bundesweiten Kalender mit Aktivitäten der Akteure zum Entwicklungsjahr finden Sie [hier]

Kontakt zur EJE-Geschäftsstelle: Infotelefon 0800 188 7 188 | e-Mail