Ehrenamtliche Richterinnen/Richter

Das Ministerium der Justiz und für Europa und Verbraucherschutz des Landes Brandenburg ist zuständig für die Berufung der folgenden ehrenamtlichen Richterinnen und Richter 

a) der erstinstanzlichen Arbeitsgerichte des Landes Brandenburg: 

Die Berufung erfolgt auf Vorschlag der im Land Brandenburg bestehenden Gewerkschaften, selbständigen Vereinigungen von Arbeitnehmern mit sozial- oder berufspolitischer Zwecksetzung und Vereinigungen von Arbeitgebern sowie der in § 22 Abs. 2 Nr. 3 des Arbeitsgerichtsgesetzes bezeichneten Körperschaften oder deren Arbeitgebervereinigungen.

Für die Berufung der ehrenamtlichen Richterinnen und Richter bei dem gemeinsamen Landesarbeitsgericht Berlin-Brandenburg ist die Präsidentin des gemeinsamen Landesarbeitsgerichts zuständig. 

b) der Fachkammer für Bundespersonalvertretungssachen bei dem Verwaltungsgericht Potsdam:   

Die Berufung erfolgt auf Vorschlag der unter den Beschäftigten vertretenen Gewerkschaften und der in § 1 Bundespersonalvertretungsgesetz bezeichneten Verwaltungen und Gerichte.

Für die Berufung der ehrenamtlichen Richterinnen und Richter bei dem Fachsenat für Bundespersonalvertretungssachen bei dem gemeinsamen Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg ist der Präsident des gemeinsamen Oberverwaltungsgerichtes zuständig. 

c) der Berufsgerichte für Steuerberater- und Steuerbevollmächtigtenangelegenheiten bei dem Landgericht Potsdam und bei dem Brandenburgischen Oberlandesgericht: 

Die Berufung der ehrenamtlichen Richterinnen und Richter erfolgt auf Vorschlag des Vorstandes der Steuerberaterkammer Brandenburg.