JVA im Wandel der Zeit

Geschichte erinnern - Verantwortung annehmen - Resozialisierung leben!

Die JVA Brandenburg an der Havel wurde 1927 als Musteranstalt des humanen Justizvollzuges der Weimarer Republik errichtet und steht als einziger Vollzugsneubau der ersten deutschen Republik exemplarisch für diese Epoche.

Die bewegte Geschichte der Anstalt im Wandel der Zeiten - von der Weimarer Republik, über die Zeit des Nationalsozialismus, der DDR bis heute - kann in der Dauerausstellung der Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten nachvollzogen werden, die sich in unmittelbarer Nachbarschaft zur Anstalt befindet. Ein Besuch lohnt sich und gibt tiefe Einblicke in die Geschichte des Strafvollzuges unseres Landes am Beispiel der JVA Brandenburg.


Weitere Informationen:

Gedenkstätte Zuchhaus Brandenburg-Görden