Wissenswertes über uns

Die JVA Brandenburg sieht sich als Serviceeinrichtung für unsere Gesellschaft, indem wir Menschen sicher unterbringen, die sich nicht an die in einem demokratischen Prozess entstandenen Normen gehalten haben und sie so an weiteren Straftaten hindern. Durch einen hinschauenden und aktivierenden Vollzug (§ 6 Abs. 1 Brandenburgisches Justizvollzugsgesetz) fördern, behandeln, qualifizieren wir Menschen und verändern sie dadurch, damit sie künftig die Regeln akzeptieren und respektieren und den Anforderungen eines integrierten und verantwortungsbewussten Lebens gerecht werden können. Durch die erfolgreiche Eingliederung gewinnen wir Sicherheit für alle, so dass die JVA Brandenburg an der Havel als Teil dieser Gesellschaft einen wichtigen Beitrag für unsere Gesellschaft leistet.

Unser Auftrag, unser Ziel: Justizvollzug verantwortungsbewusst ausgestalten!

Die JVA Brandenburg an der Havel sieht ihre Aufgabe in der verantwortungsbewussten Ausgestaltung des Justizvollzuges, entsprechend ihrem gesetzlichen und gesellschaftlichen Auftrag (§§ 2, 3 Brandenburgisches Justizvollzugsgesetz; § 2 Brandenburgisches Sicherungsverwahrungsvollzugsgesetz).

Zuständigkeit

Wir sind im Wesentlichen zuständig für den Vollzug von Untersuchungshaft, Freiheitsstrafe bis zu 3 Jahren, Zivil-, Auslieferungs- und Durchlieferungshaft und Ersatzfreiheitsstrafen. Im Bereich der Landesaufgaben (u. a. Krankenhaus, Transportabteilung, Sozialtherapeutische Abteilung) beherbergt die Anstalt jedoch nahezu alle Vollzugsarten und Haftlängen.

Personal

Für die vielfältigen Aufgaben in der Anstalt stehen rund 290 Bedienstete unterschiedlicher Fachrichtungen (u. a. Juristen, Psychologen, Ärzte, Sozialarbeiter, Pädagogen, Seelsorger, Krankenpfleger, Werkmeister, Verwaltungsmitarbeiter) zur Verfügung. Davon sind rund 175 Bedienstete im allgemeinen Vollzugsdienst für die Versorgung, sichere Unterbringung und Betreuung der Inhaftierten rund um die Uhr eingesetzt

Meisterhaft

Die JVA Brandenburg verfügt über eine Vielzahl von Arbeitsplätzen für Inhaftierte in verschiedenen Bereichen (u. a. Tischlerei, Schlosserei), von denen auch Sie profitieren können. Unsere Produktpalette ist sehr umfangreich und reicht von Serienfertigungen bis hin zur Einzelanfertigung.

Sie haben einen Auftrag? Rufen Sie uns an.

Kontakt
Leiter Arbeit und Versorgung
Telefon: 03381 / 761-4000
E-Mail: Poststelle.BRB@justizvollzug.brandenburg.de

Eine Vielzahl an Produkten aus den Werkstätten der Anstalten können auch im JVA – Shop in der Max–Josef–Metzger-Str. 45 in 14772 Brandenburg an der Havel käuflich erworben werden. Unser Sortiment reicht von Möbeln, Lampen, Gartenbedarf, Pflanzen und vieles andere mehr.

Unsere Öffnungszeiten:

Dienstag: 09:00 - 12:00 Uhr

Donnerstag: 09:00 - 12:00 Uhr und 12:30 - 16:00 Uhr

Freitag (optional): 10:00 - 12:00 Uhr und 12:30 - 14:30 Uhr


JVA - Shop

Telefon: 03381 / 761-4182
E-Mail: Poststelle.BRB@justizvollzug.brandenburg.de

Ein Highlight ist auch unsere KFZ – Werkstatt in der Max – Josef – Metzger – Str. 45 in 14772 Brandenburg an der Havel. Hier können Sie – nach entsprechender telefonischer Terminvereinbarung  - Ihr Fahrzeug von Grund auf reinigen lassen und vieles andere mehr…

Interesse? Melden Sie sich bei uns:

KFZ - Werkstatt

Telefon: 03381 / 761 – 4140

Ehrenamt

Ehrenamtliche Betreuerinnen und Betreuer tragen dazu bei, dass Inhaftierte den „Kontakt nach draußen“ nicht verlieren und helfen ihnen, während der Haft oder auch nach der Entlassung besser zurechtzukommen. Ein auf die Wiedereingliederung ausgerichteter Justizvollzug benötigt für eine erfolgreiche Reintegration der Inhaftierten Anregungen und Impulse, vielleicht von Ihnen?

Neben der Möglichkeit der regelmäßigen Betreuung einzelner Inhaftierter, können beispielsweise auch Freizeit- und Gesprächsgruppen in der JVA angeboten werden.

Haben Sie Interesse?

Kontaktadressen:

Sprecher Sozialdienst / Ansprechpartner Vollzugshelfer

E-Mail: Poststelle.BRB@justizvollzug.brandenburg.de oder bei unserem Partner HUMANITAS