Pressemitteilungen


Aktuelle Pressemitteilungen

Partnerschaftsbeauftragter bleibt im Amt

Potsdam/ Centru – Die Region Centru in Rumänien ist in Brandenburg nur Wenigen bekannt. Dabei verbindet beide Regionen eine enge Freundschaft. Die Zusammenarbeit wird seit einiger Zeit durch einen Partnerschaftsbeauftragten (PSB) unterstützt, der nun für weitere drei Jahre ernannt wurde.

Im Rahmen einer öffentlichen Ausschreibung hat sich die Fa. ManCom GmbH aus Potsdam erneut durchgesetzt. Damit kann die bestehende Arbeit vor Ort in bewährter Weise fortgesetzt werden. 

Europastaatssekretärin Anne Quart freute sich über die Entscheidung: „Das neue Konzept zur Arbeit der Partnerschaftsbeauftragten bildet für das Land Brandenburg und der Region Centru in Rumänien eine gute Basis, um die Beziehungen beider Länder nicht nur zu verstetigen, sondern auch auf eine neue Ebene der Zusammenarbeit zu heben.“ 

Künftig sollen Kontakte mit der Zivilgesellschaft noch stärker in den Mittelpunkt rücken. Der neue Partnerschaftsbeauftragte soll z.B. stärker den Kontakt mit  Nichtregierungsorganisationen pflegen. Ziel ist es, die politische und kulturelle Zusammenarbeit zu stärken. Die Fa. ManCom, die bereits in den letzten Jahren die Funktion des Partnerschaftsbeauftragten des Landes Brandenburg in Centru wahrgenommen hatte, kann dabei auf einen umfangreichen Erfahrungsschatz und ihre bestehenden Netzwerke vor Ort zurückgreifen. 

Hintergrund:

Die Beziehungen zur Region Centru in Rumänien bilden einen Schwerpunkt der brandenburgischen Außenkontakte. Auf der Basis breitgefächerter gemeinsamer Projekte sind in der vergangenen Zeit viele Kontakte und Kooperationen im kulturellen und zivilgesellschaftlichen Bereich entstanden.

Aufgabe des Partnerschaftsbeauftragten ist es brandenburgische Interessen durch die Pflege der politischen, wissenschaftlichen, wirtschaftlichen und kulturellen Kontakte in der Region Centru, Rumänien zu wahren. Er soll zudem bilaterale Kooperationsprojekte initiieren und unterstützen. Er trägt außerdem zur positiven Imagebildung Brandenburgs in der Partnerregion bei.

 

Maria Strauß
Pressesprecherin