Pressemitteilungen


Aktuelle Pressemitteilungen

Osterbasar der Justiz bringt 1.026,50 € Euro für Förderverein des Tiergeheges Eisenhüttenstadt e.V.

Potsdam – Der traditionelle Osterbasar mit Produkten aus den Werkstätten des Justizvollzugs war auch in diesem Jahr gut besucht. In seiner Eröffnungsrede verwies der Justizminister Stefan Ludwig darauf, „dass die Arbeit in den Werkstätten für viele Inhaftierten ein erster Schritt ist, kreativ und eigenhändig Dinge zu produzieren, die durch andere Menschen geschätzt werden. Es ist also mehr als nur individuelle Arbeit. Die Inhaftierten arbeiten oft in Gruppen und lernen in diesem Prozess soziale Kompetenzen, verarbeiten traumatische Erlebnisse und erfahren Anerkennung. Deswegen sind wir auch daran interessiert, dass diese Arbeiten nicht nur auf einen Basar ausgerichtet sind, sondern kontinuierlich erfolgt.“ 

Im Lauf der Jahre sei ein großes Sortiment entstanden, welches Insassen und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am alljährlichen Osterbasar präsentieren könnten. Der Justizminister Stefan Ludwig freue sich, dass im Rahmen des Basars auch jedes Jahr ein wichtiges Projekt unterstützt werden könne. In diesem Jahr wird der Förderverein des Tiergeheges Eisenhüttenstadt e.V. unterstützt. Dieser bietet zahlreichen Geldstrafenschuldnern die Möglichkeit, die Vollstreckung einer Ersatzfreiheitsstrafe durch gemeinnützige Arbeit abzuwenden. 

Unter der Adresse http://www.meisterhaft-brandenburg.de/ lassen sich die Produkte das ganze Jahr rund um die Uhr im Online-Shop der JVA-Werkstätten bestellen.

 

Dr. Uwe Krink
Pressesprecher