Pressemitteilungen


Aktuelle Pressemitteilungen

Europastaatssekretärin Anne Quart: “Bis zum 30. April können noch Anträge zum Kooperationsprogramm INTERREG VA 2014-2020 Brandenburg – Polen eingereicht werden.“

Vom 01.02.2018 bis zum 30.04.2018 können in der Prioritätsachse I „Gemeinsamer Erhalt und Nutzung des Natur- und Kulturerbes“ voraussichtlich letztmalig neue Anträge eingereicht werden. Es stehen insgesamt im Rahmen dieses Projektaufrufs 10.504.753,14 Euro aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung zur Verfügung. Im Rahmen des Wettbewerbs können Projektanträge für die Investitionsprioritäten

  • „Bewahrung, Schutz, Förderung und Entwicklung des Natur- und Kulturerbes“ und
  • „Erhaltung und Wiederherstellung der Biodiversität und des Bodens und Förderung von Ökosystemdienstleistungen, einschließlich über
    Natura 2000, und grüne Infrastruktur“

eingereicht werden.

Aufgrund der bisher unterschiedlich gegebenen Ausschöpfung  der beiden Schwerpunktsetzungen im Kooperationsprogramm, sind Antragsteller insbesondere aufgerufen, Projekte im Rahmen des spezifischen Zieles Erhaltung und Wiederherstellung der Biodiversität und des Bodens und Förderung von Ökosystemdienstleistungen, einschließlich über Natura 2000, und grüne Infrastruktur zu stellen.

Um Antragsteller auf die Antragstellung gut vorzubereiten, organisiert das Gemeinsame Sekretariat des Kooperationsprogramms INTERREG VA 2014 – 2020, in Zusammenarbeit mit den Euroregionen Pro Europa Viadrina und Spree – Neiße – Bober, der Investitionsbank des Landes Brandenburg, dem Wojewodschaftsamt aus dem Lebuser Land sowie der Regionalen Kontaktstelle eine Reihe von Schulungen und Workshops. 

Die Schulungen vermitteln notwendige Informationen und dienen damit den Antragstellern zur Vorbereitung und konkreten Antragstellung ihrer Projekte im Rahmen diesen und des nächsten Projektaufrufs. Zusätzlich werden Workshops angeboten, die auf die elektronische Antragstellung im ILB-Kundenportal vorbereiten sollen.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Internetseite des Kooperationsprogramms  (http://interregva-bb-pl.eu/). Auch das Gemeinsame Sekretariat des Kooperationsprogramms INTERREG VA 2014 – 2020 steht Ihnen für weitere Fragen gerne zur Verfügung.

Gemeinsames Sekretariat
Kooperationsprogramm INTERREG V A Brandenburg – Polen 2014-2020
Ministerium der Justiz und für Europa

und Verbraucherschutz des Landes Brandenburg
Bischofstraße 1a
15230 Frankfurt (Oder)
Telefon: + 49 335 60676 9950-55
Fax: +49 335 60676 9959

interregva-bb-pl@MdJEV.Brandenburg.de

Dr. Uwe Krink

Pressesprecher