Pressemitteilungen


Aktuelle Pressemitteilungen

Verbraucherschutzminister Stefan Ludwig übergibt fast zwei Millionen Euro an die Verbraucherzentrale Brandenburg

Die Verbraucherzentrale ist ein wichtiger Partner des Verbraucherschutzministeriums. Sie wirkt in vielen Verbraucherfragen als Seismograph, um Veränderungen im Markt stichhaltig zu ermitteln. Anlässlich der Präsentation des geplanten neuen Beratungszentrums in Frankfurt (Oder), überbrachte Verbraucherschutzminister Stefan Ludwig die Förderung in Höhe von 1.999.600,00 Euro für das gesamte Spektrum der Arbeit der Verbraucherzentrale im Jahr 2019. Verbraucherschutzminister Stefan Ludwig sagte dazu: „Die Verbraucherzentrale Brandenburg steht auch im Jahr 2019 für die Beratung und Information der Brandenburger Verbraucherinnen und Verbraucher im ganzen Land zur Verfügung.“

Mit finanzieller Unterstützung des Verbraucherschutzministeriums werden in 2019 verschiedene verbraucherpolitisch wichtige Projekte, darunter die mobile Verbraucherberatung in den nördlichen Städten Brandenburgs mit dem sogenannten Digimobil und die heute vorgestellte Weiterentwicklung des Standortes in Frankfurt (Oder) umgesetzt. Der Landtag hat durch entsprechende Verpflichtungsermächtigungen bereits mit dem Doppel-Haushalt 2017/2018 die Grundlage für die nahtlose Finanzierung der Verbraucherzentrale in 2019 geschaffen.

Falko Brandt

Stellvertretender Pressesprecher