Pressemitteilungen


Aktuelle Pressemitteilungen

Osterbasar der Justiz bringt 936,10 Euro für den Verein „Europäischer Regionaler Förderverein e.V.“ mit seinem „Speicher – Sozialkaufhaus Eberswalde“

Potsdam – Der traditionelle Osterbasar mit Produkten aus den Werkstätten der brandenburgischen Justizvollzugsanstalten und den Beschäftigungs- und Arbeitsbereichstherapien des Martin Gropius Krankenhauses Eberswalde, des Asklepios Fachklinikums Brandenburg, des Berufsbildungsvereins Lebensräume gGmbH Neuruppin und der Jugendarrestanstalt Berlin-Brandenburg war auch in diesem Jahr gut besucht. In seiner Eröffnungsrede verwies der Minister der Justiz und für Europa und Verbraucherschutz, Stefan Ludwig, darauf: „dass diese Vielfalt und jedes Produkt an sich sind der Beweis dafür, dass die große Mehrheit der Insassen im Justizvollzug des Landes Brandenburg sich aktiv und motiviert auf die Zeit nach der Haft vorbereitet.“

In diesem Jahr wird der Verein „Europäischer Regionaler Förderverein e.V.“ mit seinem „Speicher – Sozialkaufhaus Eberswalde“, mit der Summe von 936,10  Euro unterstützt.

Der Verein hält in der Region Eberswalde verschiedene Angebote vor.

„Hervorzuheben ist“, so Ludwig, „neben dem Sozialkaufhaus, der Lehr- und Lernbetrieb, der ausschließlich Jugendliche mit multiplen Problemlagen beschäftigt. Er bietet ihnen eine Chance, ihren Weg im Berufsleben und in der Gesellschaft zu finden.

Für die Justiz ist der Verein ein wichtiger und geschätzter Kooperationspartner.

Insbesondere die Probanden der Bewährungshilfe nehmen die Angebote des Trägers gerne in Anspruch. Dadurch ist der „Speicher – Sozialkaufhaus Eberswalde“ ein wichtiger lokaler Netzwerkpartner bei der Resozialisierung straffälliger Menschen.“

„Ebenso ermöglicht der „Europäische Regionale Förderverein e.V.“ Geldstrafenschuldnern die Vollstreckung einer Ersatzfreiheitsstrafe durch gemeinnützige Arbeit abzuwenden.“

Dr. Uwe Krink

Pressesprecher