Digitale Welt, Telekommunikation und Medien

Die Digitalisierung hat den Alltag der Verbraucherinnen und Verbraucher längst durchdrungen. Sie kommunizieren über soziale Netzwerke, kaufen Waren im Internet ein oder nutzen digitale Dienstleistungen bzw. Apps auf dem Smartphone. Die digitale Welt bietet für Verbraucherinnen und Verbrauchern viele Vorteile. Gleichzeitig gibt es jedoch auch Risiken, vor denen Verbraucherinnen und Verbraucher sich selbst schützen können bzw. geschützt werden müssen.

Der Telekommunikationsmarkt birgt teilweise immer noch Probleme für Verbraucherinnen und Verbraucher, auch wenn in diesem Bereich viele Regelungen zugunsten von Verbrauchern geschaffen wurden, wie zum Beispiel zu Preisen und Anbieterwechsel.


Digitale Welt

Der Marktwächter Digitale Welt beobachtet und analysiert den digitalen Markt in Deutschland, um Missstände früh zu erkennen und auf Fehlentwicklungen aufmerksam zu machen. 

Die Verbraucherzentralen erklären, wie ein sogenannter Fake-Shop im Internet erkannt werden kann.

Die Verbraucherzentrale Brandenburg (VZB) informiert zu Themen der digitalen Welt.

Mobilsicher ist ein Infoportal für mehr Sicherheit auf Smartphone und Tablet.

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) gibt Tipps und Empfehlungen zur Sicherheit im Internet für Bürgerinnen und Bürger.

Mit der Breitbandmessung der Bundesnetzagentur (BNetzA) kann die tatsächliche Datenübertragungsrate des Breitbandanschlusses mit der vertraglich vereinbarten Datenübertragungsrate vergleichen werden.

Das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucher (BMJV) erklärt, was Bürgerinnen und Bürger zum Urheberrecht im Internet beachten müssen.

Die Landesbeauftragte für den Datenschutz und für das Recht auf Akteneinsicht Brandenburg (LDA) informiert unter anderem über Zuständigkeiten, Fragestellungen und Technik im Bereich Datenschutz.

Die „Silver Tipps – sicher online!“ von der Stiftung MedienKompetenz Forum Südwest richten sich an ältere aktive Internetnutzerinnen und -nutzer.

Die EU-Initiative für mehr Sicherheit im Netz „Klicksafe“ enthält Informationen und Materialien zum Internet.

Das Internet-ABC ist ein Ratgeber für Kinder, Eltern und Lehrkräfte und bietet konkrete Hilfestellung und Informationen über den verantwortungsvollen Umgang mit dem World Wide Web.


Telekommunikation und Medien

Die Bundesnetzagentur (BNetzA) betreibt ein eigenes Verbraucherportal mit Informationen zu unter anderem zu Anbieterwechsel und Umzug, Rufnummernmissbrauch, Unerlaubte Telefonwerbung, Roaming und Vertragsfragen.

Die Verbraucherzentrale Brandenburg (VZB) gibt zahlreiche Hinweise zu konkreten Problemen rund um Telekommunikation – vom Festnetz über Mobilfunk und Handys bis zu Vertragsfragen und Problemen bei Verträgen am Telefon.

Die Europäische Union (EU) informiert allgemein und systematisch über die Verbraucherrechte bei grenzüberschreitender Telekommunikation, dem sogenannten „Roaming“.

In vielen Streitigkeiten zwischen Verbraucherinnen und Verbrauchern und Telekommunikationsanbietern kann die Bundesnetzagentur (BNetzA) auch als Schlichtungsstelle angerufen werden.