Wohnen und Bauen, Energie

Wohnen gehört zu den elementaren Grundbedürfnissen der Menschen. Verbraucherrechte spielen hier in verschiedenen Konstellationen eine Rolle – für Mieterinnen und Mieter aber auch für private Bauherren oder Käuferinnen und Käufer von Wohneigentum. Finanzielle und Finanzierungsaspekte werden unter der Rubrik Finanzen und Versicherungen erfasst. Auch im Bereich Bauen und Energie gibt es eine Vielzahl von Ansprechpartnern, die zusätzlich unterstützen.


Wohnen und Bauen

Auf den Internetseiten des Ministeriums für Infrastruktur und Landesplanung (MIL) finden Sie Informationen zu politischen und rechtlichen Rahmenbedingungen für Wohnen und Bauen (altersgerechtes Wohnen, Barrierefreiheit, Familienfreundlichkeit), aber auch zu Mietfragen (Mietfibel), öffentlicher Förderung von Wohnen (Wohngeld, Wohnraumförderung) und zum Wohnungsmarkt.

Das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz (BMJV) informiert in seinem Verbraucherportal über Mieterschutz und Bauvertragsrecht.

Der Deutsche Mieterbund Land Brandenburg e.V. (DMB) ist die Brandenburger Dachorganisation für derzeit 21 lokale Mietervereine. Er repräsentiert die Mieterinnen und Mieter politisch und rechtlich.

Verschiedene Verbraucherorganisationen unterstützen Immobilienkäufer oder Bauherren und Wohnungseigentümer in unterschiedlichem Umfang rechtlich und tatsächlich beim Bau, Kauf, Umbauten usw.:

Das „Portal für selbstbestimmtes Wohnen im Alter“  informiert über die Vielfalt der Wohnformen und bietet Ansprechpartner und Beratungsstellen, umfangreiche Informationen und Anregungen für die Gestaltung der Wohnsituation älterer Menschen in den Kommunen.


Energie

Die Verbraucherzentralen bieten Energieberatungen für Mieter, Eigentümer und Privatvermieter sowie Bauherren an.

Der Stromspar-Check für einkommensschwache Haushalte ist ein Angebot des Deutschen Caritasverbandes e. V. und des Bundesverbandes der Energie- und Klimaschutzagenturen Deutschlands e. V. 

Der Stromspiegel gibt Informationen, um den Stromverbrauch zu verstehen, zu prüfen und zu senken.

Der Marktwächter Energie veröffentlicht Analysen zum Energiemarkt in den Handlungsfeldern Strom, Gas, Fernwärme, Heizkosten und Ablesedienste.

Zur Schlichtung von Streitigkeiten zwischen Verbrauchern und Energieversorgungsunternehmen gibt es die Schlichtungsstelle Energie.